Logo Damen 1. FC Burk

Spielbericht der Damen

4. Spieltag (Kreisliga, Saison 2017/2018):
1. FC Burk   –   FC Pegnitz II 3 : 1  (1:0)

Im zweiten Heimspiel der Saison bekam es der 1. FC Burk wieder mit einem Liga-Neuling zu tun. Allerdings war es diesmal kein Aufsteiger, sondern der ehemalige Bezirksligist vom FC Pegnitz II zu Gast.

Wie in der Vorwoche legten die Hausherrinnen einen Blitzstart hin: Bereits nach vier Minuten wurde Theresa Leipold von Alexandra Loukas auf die Reise geschickt. Diese legte freistehend vor dem Pegnitzer Tor uneigennützig auf die mitgelaufene Mandy Nehmer quer, die ihr fünftes Tor in dieser Saison erzielte. Danach entwickelte sich ein zähes Spiel auf beiden Seiten, in dem Torchancen eher Mangelware waren. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde der Gast sogar immer stärker und schnürte die Burkerinnen in deren Hälfte fest. Trotzdem bekam Jenny Späth im ersten Durchgang wenig zu tun, was sicher der umsichtigen Abwehrarbeit rund um Selina Pelch geschuldet war.

Ein unverändertes Bild erwartete die rund 30 Zuschauer in Hälfte zwei. So kam es wie es kommen musste und Sarah Rauchheld verwertete eine Flanke von rechts sehenswert zum verdienten 1:1-Ausgleich (60.). Nach einer Umstellung im Mittelfeld und der Einwechslung der Spielertrainerin Saskia Fischer nahm das Burker Spiel wieder an Fahrt auf. Zahlreiche teils sehr gute Möglichkeiten konnten nicht in ein Tor umgemünzt werden, bis Youngster Sina Dziumbla ihre Farben nach 70 Minuten erlöste. Als die Pegnitzer Reserve dann nochmal alles in die Waagschale warf, um abermals auszugleichen, traf Jacqueline Sauer mit ihrem Einstandstor für den 1. FC Burk: Einen Pass von Alexandra Loukas lupfte der Neuzugang über die herauseilende Torhüterin hinweg zum 3:1-Endstand (87.).

Alles in allem ein verdienter Heimerfolg der Burkerinnen, die damit ihren dritten Tabellenplatz vor dem 1. FC Herzogenaurach verteidigen konnten.

Natascha Späth


Tore:   1:0 Mandy Nehmer (4.), 1:1 Sarah Rauchheld (60.), 2:1 Sina Dziumbla (70.), 3:1 Jacqueline Sauer (87.)

1. FC Burk:   J. Späth – Pelch, Barthelmann, Hänsch, Schmidt, Dziumbla, Loukas, Kupfer, Leipold, Nehmer, S. Sauer; J. Sauer, Fischer, Wolff