Logo Damen 1. FC Burk

Spielbericht der Damen

6. Spieltag (Kreisliga, Saison 2017/2018):
1. FC Burk   –   TSV Ebermannstadt 1 : 3  (0:1)

Bei diesem Heimspiel empfing der 1. FC Burk den TSV Ebermannstadt zum Derby in der Kreisliga Erlangen-Pegnitzgrund.

Zu Beginn agierten beide Teams erst einmal mit vorsichtigem Abtasten. Keine Mannschaft wollte einen entscheidenden Fehler machen. So dauerte es auch gut 20 Minuten, bis Theresa Leipold das erste Ausrufezeichen setzte. Einen Freistoß nagelte sie an der Querbalken. Besser machte es auf der anderen Seite Anna-Lena Adami, die aus spitzem Winkel zum 0:1 traf (22.). Die beste Chance zum Ausgleich hatte danach Julia Rose, ihr Schuss prallte aber vom Pfosten wieder zurück ins Feld (35.). Viel passierte nicht mehr in Halbzeit eins, so ging man mit einem knappen Rückstand in die Pause.

Nach dieser drückte Burk auf den Ausgleich, Ebermannstadt beschränkte sein Spiel auf Konterszenen, vor allem weite Bälle auf die schnelle Adami waren ein beliebtes Mittel. Verdientermaßen glich die Heimelf nach 66 Minuten durch ein Tor von Julia Rose zum 1:1 aus. Bereits zwei Minuten später stellte Ebermannstadt den alten Abstand wieder her. Bei einem Konter über die rechte Abwehrseite war Christin Alisch plötzlich allein vor Torhüterin Jenny Späth aufgetaucht. Trotz Foulspiels kam sie zum Abschluss, der Ball wurde jedoch von Saskia Fischer auf der Torlinie geklärt. Daraufhin entschied der ansonsten gut leitende Schiedsrichter zur Verwunderung aller Beteiligten auf Foulelfmeter, den die Torhüterin beinahe noch parieren konnte. Nun musste Burk mehr und mehr investieren. Allen Angriffsbemühungen zum Trotz hatte Stephanie Schlittenbauer im Tor der "Ebser" einen entspannten Sonntagvormittag. Stattdessen verwertete wiederum Adami einen dieser vorher erwähnten Gästekonter zum 1:3-Endstand.

Eine verdiente Niederlage für den 1. FC Burk, da man gegen eine gut stehende Abwehr wenig Mittel fand, sich gute Gelegenheiten herauszuspielen bzw. diese wenigen Gelegenheiten teilweise nicht nutzen konnte.

Natascha Späth


Tore:   0:1 Anna-Lena Adami (22.), 1:1 Julia Rose (66.), 1:2 Anna-Lena Adami (68., Foulelfmeter), 1:3 Anna-Lena Adami (75.)

1. FC Burk:   J. Späth – Fischer, Barthelmann, Wolff, Schmidt, Dziumbla, Loukas, Kupfer, Leipold, Nehmer, Rose; N. Späth (45.), Schamel (45.)