Logo Damen 1. FC Burk

Spielbericht der Damen

7. Spieltag (Kreisliga, Saison 2017/2018):
1. FC Burk   –   1. FC Reichenschwand 2 : 5  (1:3)

Einen rabenschwarzen Tag erwischten die Burker Damen am vergangenen Wochenende und verloren am Ende trotz 78 Minuten in Überzahl verdient mit 2:5.

Bereits nach vier Minuten gelang Daniela Reif die 1:0-Führung für den FCR, ehe eine ihrer Mitspielerinnen in der zwölften Minute frühzeitig zum Duschen geschickt wurde. Sie stoppte Alexandra Loukas regelwidrig auf freiem Weg zum Tor und sah somit zurecht die rote Karte. Unbeeindruckt davon stellte Annika Litz in der 21. Minute nach einem Abwehrfehler auf 0:2. Obwohl die Burkerinnen das Spiel machten, gelang ihnen recht wenig, wobei die Stürmerinnen Litz und Reif vom FC Reichenschwand immer brandgefährlich blieben. Nach einer halben Stunde verlagerte sich das Spiel in die Hälfte der Gäste, Burk drängte auf den 1:2-Anschluss, der in der 38. Minute auch verdient gelang. Weitere Chancen blieben allesamt ungenutzt. Doch kurz vor der Halbzeit war es wieder Daniela Reif, die den alten Abstand wieder herstellte: Nach einem Ballverlust in Burks Hintermannschaft flankte Litz auf ihre Sturmpartnerin, die eiskalt einnetzte (41.).

Nach dem Pausentee nahmen sich die Hausherrinnen viel vor und kamen auch nach 50 Minuten zum erneuten Anschluss durch Julia Rose. Doch ein Doppelschlag von Litz in einer weiteren Drangphase des 1. FC Burk erstickte alle Hoffnungen im Keim und so geschah die restliche Spielzeit nichts Nennenswertes mehr. Eine unnötige Niederlage, die trotz kleinem Kaders an diesem Tag zu vermeiden gewesen wäre, hätte man den herausragenden Stürmerinnen des FCR nicht so viele Freiheiten gegeben.

Natascha Späth


Tore:   0:1 Annika Litz (4.), 0:2 Annika Litz (21.), 1:2 Julia Rose (38.), 1:3 Daniela Reif (41.), 2:3 Julia Rose (50.), 2:4 Annika Litz (70.), 2:5 Annika Litz (72.)

1. FC Burk:   J. Späth – Pelch, Hänsch, Schmidt, Wolff, Loukas, Meyer, N. Späth, Kupfer, J. Sauer, Rose; Kästl