Logo Damen 1. FC Burk

Spielbericht der Damen

12. Spieltag (Kreisliga, Saison 2017/2018):
1. FC Burk   –   SV Hetzles 2 : 1  (2:1)

Bei Minusgraden und eisigem Wind boten der 1. FC Burk und SV Hetzles ein gewohnt spannendes Spiel mit einem glücklichen, aber nicht unverdienten Sieger.

Auf schwerem Geläuf fand der 1. FC Burk zunächst besser in die Partie und erarbeitete sich gleich nach zwei Minuten die erste Chance. Natascha Späth spielte einen Pass in die Tiefe auf Julia Rose, die sich nicht zwei Mal bitten ließ und eiskalt zum 1:0 vollstreckte. Mehrere Angriffsversuche der Burkerinnen konnten in der Folgezeit von der Abwehr geklärt werden oder Linda Seufert im Tor des SVH rettete in letzter Sekunde. Eine Unachtsamkeit in Burks Hintermannschaft bescherte dem SVH einen Strafstoß, den Viktoria Pais zum 1:1-Ausgleich nutzte (27.). Dieses Tor gab der Gäste-Mannschaft immer mehr Sicherheit und so entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte die Heimmannschaft abermals in Führung gehen. Diesmal zeigte sich Julia Rose als Vorlagengeberin für Natascha Späth. Beim flachen Rose-Eckball schaltete Späth am schnellsten und bugsierte den Ball unhaltbar für Seufert ins rechte Toreck zum 2:1 (42.).

Nach dem Pausentee wurde nicht nur das Wetter immer rauer. Viele kleine Fouls und Fehler im Spielaufbau standen auf dem Programm, was aus dem guten Spiel in Halbzeit eins eine umkämpfte Partie mit zahlreichen Unterbrechungen werden ließ. Die Gäste nahmen mehr und mehr das Heft in die Hand und drückten zwar auf den Ausgleich, kamen jedoch nur zu wenigen Annäherungen an das gegnerische Tor. Burk beschränkte ihr Spiel auf Verteidigung, Entlastungsangriffe waren Mangelware. Doch Saskia Fischer und Alexandra Loukas in Burks Abwehr hielten dicht und ließen nichts mehr anbrennen. Somit ist der knappe Sieg für den FC zwar glücklich, aber dennoch nicht unverdient, da der SVH insgesamt zu harmlos blieb.

Natascha Späth


Tore:   1:0 Julia Rose (2.), 1:1 Viktoria Rodrigues Pais (27., Elfmeter), 2:1 Natascha Späth (42.)

1. FC Burk:   J. Späth – Fischer, Loukas, Schmidt, Wolff, Nehmer, N. Späth, Kupfer, Leipold, Meyer, Rose; Sauer, Schamel