Logo Damen 1. FC Burk

Spielbericht der Damen

15. Spieltag (Kreisliga, Saison 2017/2018):
FC Pegnitz II   –   1. FC Burk 1 : 2  (1:0)
Erneuter Sieg durch Schlussoffensive

Einen verdienten 2:1-Auswärtserfolg konnten die Burker Damen am Samstag gegen die zweite Mannschaft des FC Pegnitz einfahren. Wie schon in der letzten Woche besorgten Julia Rose und Saskia Fischer ihren Farben in der Schluss-Viertelstunde den Sieg.

Bei sonnigen Temperaturen fingen die Gäste gut an und hatten von Beginn an das Heft in der Hand. Nur die nötigen Torabschlüsse ließen aber auf sich warten, der 1. FC Burk blieb insgesamt zu harmlos und agierte zu hektisch in der gegnerischen Hälfte. Die erste richtig gute Gelegenheit hatte Julia Rose in der 25. Minute, als sie von Natascha Späth schön freigespielt wurde. Die Pegnitzer Torhüterin verhinderte aber den Rückstand. So kam es in der 37. Minute zu einem Konter der Heimmannschaft, den Jennifer Späth zunächst noch abwehren konnte, beim Nachschuss von Sarah Fuhrmann war sie allerdings machtlos und so stand es 1:0 für den Gastgeber. Diesem Rückstand lief man dann trotz zahlreicher Angriffsbemühungen bis zur 80. Minute hinterher, bis Julia Rose auf Vorlage von Alexandra Loukas die herauseilende Torhüterin überlupfte.

Julia Rose lässt der herauseilenden Torhüterin keine Chance
und gleicht zum zwischenzeitlichen 1:1 aus.

Dieser Treffer verschaffte den Gästen Aufwind und so war es Saskia Fischer, die sich nach einem Querpass von Mara Wolff ein Herz fasste und aus 20 Metern abzog (85.) – 1:2, Spiel gedreht. Die Heimelf versuchte jetzt natürlich nochmal einen gefährlichen Angriff zu starten, allerdings stand die Gäste-Abwehr sicher und bis auf einen Kopfball von Julia Rose gab es keine nennenswerten Torgelegenheiten mehr.

Somit bleibt ein verdienter Auswärts-Erfolg, dennoch gilt es sich in den nächsten Wochen vor allem im Spielaufbau zu steigern, um keinem Rückstand mehr hinterherlaufen zu müssen.

Natascha Späth


Tore:   1:0 Sarah Fuhrmann (37.), 1:1 Julia Rose (80.), 1:2 Saskia Fischer (85.)

1. FC Burk:   J. Späth – Pelch, Fischer, Schamel, Kupfer, Hänsch, Loukas, Dziumbla, N. Späth, Sauer, Rose; Leipold, Nehmer, Wolff