Logo Damen 1. FC Burk

Spielbericht der Damen

13. Spieltag (Kreisliga, Saison 2017/2018):
SC Oberreichenbach   –   1. FC Burk 2 : 0  (1:0)
Verdiente Niederlage für den 1. FC Burk

Bereits zum vierten Mal in Folge startet der 1. FC Burk in eine englische Woche. Gegen den SC Oberreichenbach musste er eine bittere, aber dennoch verdiente Niederlage einstecken.

Zu Beginn der Partie egalisierten sich beide Teams im Mittelfeld. Die erste gute Chance hatte Mandy Nehmer, deren Schuss die Latte striff. Nach einer herrlichen Kombination geriet der 1. FC Burk dann in Rückstand: Nadja Noghreh wurde sehenswert freigespielt und ließ Jenny Späth im Burker Tor keine Chance (28.). Im Gegenzug hätte Julia Rose den prompten Ausgleich erzielen können, doch auch ihr Schuss landete am Aluminium. Der dritte Alu-Treffer war wieder Rose vorbehalten, als sie aus halbrechter Position nur den Pfosten traf (40.). So ging man mit einem Rückstand in die Halbzeitpause, nach der man sich vornahm, die Chancenverwertung besser zugestalten.

Zunächst war man auch spielbestimmend. Julia Rose und Alexandra Loukas hätten jeweils den Ausgleich für ihre Farben erzielen müssen, scheiterten aber entweder an Alina Lohmeier im SCO-Gehäuse oder verzogen aus aussichtsreicher Position. Nachdem eine Burkerin in einer ansonsten sehr fair geführten Partie frühzeitig zum Duschen geschickt wurde, bekamen die Hausherrinnen wieder Oberwasser und hatten sehr gute Chancen die Vorentscheidung zu erzielen. Es dauerte aber bis zur 88. Minute, ehe Nadja Noghreh ihre Farben erlöste und zum 2:0-Endstand traf.

Natascha Späth


Tore:   1:0 Nadja Noghreh (28.), 2:0 Nadja Noghreh (88.)

1. FC Burk:   J. Späth – Fischer, Pelch, Schmidt, Kupfer (46. Leipold), N. Späth, Schamel (34. Wolff), Loukas, Nehmer, J. Sauer (46. Dziumbla), Rose