Logo Damen 1. FC Burk

Spielbericht der Damen

2. Spieltag (Bezirksliga, Saison 2018/2019):
1. FC Burk   –   TSV Falkenheim Nürnberg 1 : 7  (0:3)

Bereits vor dem Spiel war dem Liga-Neuling klar, dass er es an diesem Tag mit einem sehr starken Gegner zu tun bekommen würde. Und so übernahm der Favorit auch von Anfang an das Spielgeschehen. Bis in die eigene Hälfte ließ der 1. FC Burk die Gegnerinnen gewähren und setzte dann kurz nach der Mittellinie mit dem Verteidigen an. So kamen zunächst auch nur harmlose Distanzschüsse zu Stande. Jedoch verabschiedeten sich die Heimmädels zu früh in die Halbzeitpause und ließen dem Gegner binnen fünf Minuten drei Tore erzielen, so dass es mit einem unnötigen 0:3-Rückstand in die Halbzeitpause ging.

Auch in der zweiten Hälfte konnte der TSV zunächst ein Tor nachlegen (49.), ehe Saskia Fischer nach einem Leipold-Freistoß frei zum Schuss kam und auf 1:4 verkürzte (58.). Die Nürnbergerinnen ließen jetzt mehr Entlastungsangriffe der Burkerinnen zu, ohne dass es aber nochmals richtig gefährlich werden sollte. Anders auf der anderen Seite, wo sich jetzt natürlich auch etwas mehr Räume für Konter ergaben. Diese konnte der Favorit auch nutzen und schraubte der Ergebnis am Ende auf 1:7 in die Höhe.

Natascha Späth


Tore:   0:1 Nina Roß (41.), 0:2 Nina Roß (43.), 0:3 Helene Michelson (45.), 0:4 Helene Michelson (49.), 1:4 Saskia Fischer (58.), 1:5 Paula Turkot (62.), 1:6 Paula Turkot (81.), 1:7 Nina Roß (84., Elfmeter)

1. FC Burk:   J. Späth – Leipold, Hänsch, N. Späth, Pelch, Schmitt, Fischer, Kupfer, Haskowic, J. Sauer, Dziumbla; Loukas, Wolff, Schmidt, S. Sauer